Neuigkeiten

02. April 2014

Pro-samed bietet Weiterbildung im Palliativbereich an

Die pro-samed Akademie bietet eine 160-stündige Weiterbildung für Pflegeprofis im Palliativbereich zum Ausbau vorhandener Kenntnisse

Die Zahl der zu betreuenden Patienten mit einer inkurablen (unheilbaren), weit fortgeschrittenen und/ oder fortschreitenden Erkrankung wächst stetig. Es zeichnet sich daher ab, dass qualifizierte Pflegekräfte für den Palliativbereich immer dringlicher benötigt werden. Das Ziel der Pflege ist, unter Einbeziehung des sozialen Umfelds die bestmögliche Lebensqualität für die Patienten und Betreuten zu erreichen bzw. sicherzustellen.

Der Tagesspiegel hob bereits am 20.10.2013 hervor, dass unsere pro-samed Akademie sich in hohem Maße der Weiterbildung sowie einem darauf aufbauendem Programm im Palliativbereich verschrieben hat. In den Kursen vermitteln unsere hochqualifizierten und erfahrenen Dozenten aktuelles medizinisches und pflegerisches Wissen, kombiniert mit praktischen Ratschlägen für die Palliativversorgung. Das schließt auch die Arbeit mit Angehörigen, Freunden und Bekannten ein. Den Schulungsteilnehmern werden verschiedene Methoden vorgestellt, wie Sie die individuellen Sorgen und Wünsche der nahe stehenden Personen professionell auffangen und lernen natürlich auch die gesetzlichen Regelungen und Rahmenbedingungen für die Palliativversorgung und –pflege kennen. Die Teilnehmer erhalten zum Abschluss ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Das erweiternde Angebot umfasst auch „Palliativ Care Plus“, mit welchem die Pflegekräfte ihre Kenntnisse Jahr für Jahr ausbauen können.

Ganz aktuell hat nun auch die Märkische Oderzeitung am 27.03.2014 über diese Weiterbildungsmöglichkeit in der pro-samed Akademie berichtet. Es wird hervorgehoben, dass auch das onkologische Versorgungszentrum Märkisch Oderland an der Immanuel Klinik Rüdersdorf bereits seit einiger Zeit eine wirksame Unterstützung durch pro-samed erfährt. Frau Dr. Stahlhut betont im Artikel, dass insbesondere der hohe praktische Bezug der Schulungen von großem Vorteil ist.

Dieses sehr positive Feedback bestärkt uns in unserem Engagement auch zukünftig im Bereich der Palliativmedizin und -pflege ein verlässlicher und kompetenter Partner zu sein.